Details

8,5 Millionen Hektoliter Weinmost geerntet

13/04/2021

Der Jahrgang 2020 hat in den 13 deutschen Weinbaugebieten einen Weinmostertrag von 8,5 Mio. Hektoliter Weinmost hervorgebracht.


Dies teilte das Deutsche Weininstitut (DWI) auf Basis der Erhebungen des Statistischen Bundesamtes mit. Damit liegt die finale Erntemenge zwei Prozent unter dem zehnjährigen Mittel von 8,7 Mio. Hektolitern und zwei Prozent über der Vorjahresernte. Bezogen auf die im Ertrag stehende Rebfläche von 100.705 Hektar in Deutschland ergibt sich ein durchschnittlicher Ertrag von 84 Hektolitern je Hektar.

Riesling dominiert

Die Erntemenge entfällt zu zwei Dritteln auf Weißmost und zu einem Drittel auf Weinmost von roten Trauben. Die fünf bedeutendsten Rebsorten in Deutschland haben mit 5,3 Millionen Hektolitern einen Anteil von 62 Prozent an der Gesamterntemenge. Rund ein Viertel der Weinmostproduktion (2,1 Mio. hl) stammt von Deutschlands wichtigster Rebsorte Riesling. Vom Müller-Thurgau wurden 1,1 Mio. Hektoliter geerntet, 0,8 Mio. Hektoliter vom Dornfelder, 0,7 Mio. Hektoliter von der Sorte Spätburgunder und 0,5 Mio. Hektoliter vom Grauburgunder.

Große regionale Unterschiede

Eine differenzierte Betrachtung der Ernteergebnisse nach Anbaugebieten zeigt recht große Unterschiede im Vergleich zu den Vorjahreserträgen. Sie reichen von einem Plus von 33 Prozent an der Mosel bis hin zu einem Minus von 22 Prozent in Franken. Zurückzuführen ist dies insbesondere auf die sehr unterschiedliche Niederschlagsverteilung im vergangenen Jahr sowie zusätzliche Spätfrostschäden, die insbesondere in Franken, Saale-Unstrut und Sachsen sowie in Teilen Württembergs für zusätzliche Ertragseinbußen geführt haben.

Sehr gute Qualitäten

Qualitativ wird der Weinjahrgang 2020 in allen Qualitätsstufen als sehr gut eingestuft. Die Weißweine präsentieren sich ausgesprochen sortentypisch, gut ausbalanciert mit einer intensiven Frucht. Die roten Sorten profitierten im vergangenen Jahr besonders von der warmen Witterung. Die Weinfreunde können sich auf farbintensive 2020er Rotweine mit einer intensiven Beeren-Aromatik und samtiger Textur freuen.

Weinmosternte 2020 in Deutschland

Anbaugebiet

Jahrgang 2020

Jahrgang 2019

Veränderung 2020/2019

Veränderung ggü. 10-jähr. Mittel

 

hl

hl

%

%

Ahr

31.699

33.000

-4

-19

Mittelrhein

26.725

22.000

16

-5

Mosel

832.494

619.000

33

13

Nahe

320.063

339.000

-6

1

Pfalz

2.305.369

2.100.000

5

6

Rheinhessen

2.559.159

2.400.000

9

4

Rheingau

229.404

200.000

15

10

Hess. Bergstr.

34.283

26.000

32

18

Franken

267.972

343.000

-22

-38

Württemberg

747.189

875.000

-15

-25

Baden

1.093.868

1.236.000

-11

-10

Saale-Unstrut

29.959

37.000

-19

-33

Sachsen

21.187

26.000

-19

-4

Andere

7.217

4.000

 

 

Deutschland

8.506.588

8.325.000

2

-2

Quelle: Statistisches Bundesamt / Deutscher Weinbauverband

Mehr Pressemeldungen

Barrique (6).jpg

Das Barrique besteht aus Eichenholz und fasst in der Regel 225 Liter.