Details

Weinlese für Federweißen hat begonnen

08/16/2012

Zum Auftakt der diesjährigen Federweißenlese im südpfälzischen Steinweiler sehen die Winzer dem Weinjahrgang 2012 optimistisch entgegen. Die Weinberge stehen aktuell sehr gut da - die Trauben sind gesund und die zu erwartenden Qualitäten wie auch die Mengenprognosen sind gut.


Weinlese für Ferderweißen offizielle gestartet, Melanie Wilhelm, Weinprinzessin Pfalz 2012Nach derzeitigen Schätzungen ist mit einer bundesweiten Erntemenge von rund neun Millionen Hektolitern zu rechnen, was in etwa dem Vorjahresniveau sowie dem langjährigen Mittel entspricht.

Für den Federweißen wurden heute Trauben der Sorte Solaris gelesen. In den nächsten Tagen werden auch in den anderen Anbaugebieten weitere Betriebe mit frühreifen Sorten wie Ortega oder Siegerrebe folgen.

Mit dem Beginn der Hauptlese von Rebsorten wie beispielsweise dem Müller-Thurgau für die eigentliche Weinbereitung ist in diesem Jahr je nach Anbaugebiet erst gegen Mitte bis Ende September zu rechnen.

Die Voraussetzungen für einen qualitativ guten Jahrgang 2012 sind derzeit gegeben. Die vergleichsweise moderaten Temperaturen dieses Sommers haben zu einer gleichmäßigen Reifeentwicklung der Trauben geführt und die Wettervorhersagen für die nächsten Tage sind vielversprechend. Ein wenig darf es schon noch regnen, denn in einigen Regionen wird das Wasser bereits wieder knapp. Doch zur Hauptlese wünschen sich die Winzer trockenes Wetter und im Idealfall noch einen goldenen Oktober zum krönenden Abschluss.