Details

Erste „German Wine Professionals“ graduiert

13/01/2020

Das Deutsche Weininstitut (DWI) überreichte am 11. Januar den ersten 16 Absolventinnen und Absolventen des neuen Lehrgangs "German Wine Professional" ihre Urkunden. Der 21-monatige, berufsbegleitende Ausbildungsgang, den das DWI in enger Kooperation mit den regionalen Gebietsweinwerbungen durchgeführt hat, umfasste 13 Module mit insgesamt 30 Schulungstagen in allen deutschen Anbaugebieten.


Am Ende standen eine anspruchsvolle, zweitägigen schriftlichen Prüfung sowie eine mündliche Abschlussprüfung vor zwei Fachjurys. Dabei galt es, sowohl sein theoretisches Wissen über Rebsorten, Anbaugebiete, Önologie, Weinmarkt und Weinrecht sowie die erlangten Sensorik-Kenntnisse unter Beweis zu stellen, als auch ein zugelostes Thema fachlich versiert und sachkundig vor der Jury zu präsentieren.

Im Rahmen der festlichen Graduierungsfeier im Weingut Kühling-Gillot in Bodenheim zollte DWI-Geschäftsführerin Monika Reule den neuen Weinexpertinnen und -experten großen Respekt für ihre Leistung: "Sie haben den Titel German Wine Professional, der Ihnen tiefgreifendes Wissen rund um die deutschen Weine bescheinigt, wahrlich verdient", so Reule.

Selbstbewusster in Kundengesprächen und auf Messen

Mit jeweils 846 Punkten wurden die Lehrgangsbesten Joachim Pliquett und Christoph Landwehrs mit einer Magnumflasche besonders geehrt. Lob für den neuen Ausbildungsgang gab es auch von den Teilnehmern: "Ich kann nun viel selbstbewusster in Kundengesprächen und auf Messen auftreten", so das Fazit eines der ersten German Wine Professionals. Eine weitere Absolventin lobte den Lehrgang für seine vielseitigen Inhalte: „In punkto Wein lasse mir nun so leicht nichts mehr vormachen und kann bei so gut wie allen Themen mitreden."

Im Rahmen der Ausbildung wurden die Teilnehmer in allen 13 deutschen Anbaugebieten von namhaften Dozenten umfassend geschult. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der praxisnahen Vermittlung der diversen Spezialthemen vor Ort. Die Teilnehmer konnten sie bei den zahlreichen Betriebsbesuchen, Besichtigungen regionaltypischer Weinbergslagen und vergleichenden Verkostungen mit den Weinerzeugern und Experten diskutieren. Ein weiterer Fokus lag auf der Schulung der Sensorik und der Erweiterung der Weinkenntnisse.

„German Wine Professional“ geht in die zweite Runde

Nach der positiven Resonanz auf den ersten Lehrgang geht das DWI 2020 mit der Ausbildung zum „German Wine Professional“ in die zweite Runde. Bereits jetzt ist der Lehrgang mit 20 Teilnehmern aus dem In- und Ausland ausgebucht, darunter ein Mastersommelier und Einkäufer aus den USA, ein norwegischer Journalist und Weinhändler sowie ein Fachhändler und Vertreter des Sommelier Verbandes Salzburg. Die Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Gebietsweinwerbungen und Weinbauverbänden der 13 deutschen Weinanbaugebiete, dem Weinbauinstitut Freiburg, dem Julius-Kühn-Institut Siebeldingen, der Hochschule Geisenheim University, dem DLR Rheinpfalz, dem DLR Mosel, der LVWO Weinsberg sowie der LWG Veitshöchheim.

Die Absolventen 2018/19:

Stefan Britz – ITbyCloud; Wolfgang Dieckmann – VinoPlan; Claudia Dominici – Mövenpick Düsseldorf; Hans-Jürgen Dörr – VLG / Weinhaus Piemonte Saarbrücken; Christoph Dünker – Weinkellerei Dünker; Klaus-Dieter Gerlach - Wein & Genuss Gerlach; Patrick Hilligardt – Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG; Jessica Janek – WG Wolfenweiler; Christoph Landwehrs – WeinGenussWissen; Evelyn Lindner – Weinhandlung Lindner Leipzig; Steffi Mann – online-Weinmarktplatz www.trauben-genuss.de; Joachim Pliquett – Wein Office Berlin; Kurt Dieter Popp – Heinrich Bienemann GmbH Dienslaken; Gregor Schönau – Riesling & Co; Sebastian Seubert – Weindepot Zürich; Guido Seyerle – Weinjournalist; Volker Thiel – Restaurant Böhms Herrenkeller Nürnberg; Susanne Ulbrich – WeinSinn Nr. 4 Nürnberg; Heike Völksen – Weinfachberaterin Getränke Schlüter; Kai Wiechert – Pieroth GmbH

Prüfungskomittee 1: Manuel Bretschi, Alexandra Wollesen (Rheinhessenwein), Ulrich Breutner (Württemberg)
Prüfungskomittee 2: Konstantin Baum (MW), Heinz-Uwe Fetz (Mittelrhein), Stephan Schmitt (Franken)

Mehr Pressemeldungen

 

German Wine Professionals -Erste Absolventen durch DWI-Geschäftsführerin Monika Reule (li.) und Kursleiter Manuel Bretschi (re.) geehrt

Erste Absolventinnen und Absolventen des German Wine Professional-Lehrgangs halten ihre Urkunde in der Hand

German Wine Professional - Graduierungsfeier im Weingut Kühling-Gilot: Begrüßung durch Kursleiter Manuelm Bretschi

Joachim Pliquett und Christoph Landwehrs erzielten punktgleich die besten Abschlüsse und wurden von Manuel Bretschi (Mitte) mit einer Magnum-Flasche geehrt.