Klassifikationsmodell

[Translate to Polnisch:] Anmerkung der Redaktion

[Translate to Polnisch:]

Das hier vorgestellte aktuelle Klassifikationsmodell beschreibt die Rahmenbedingungen des VDP Bundesverbandes .Die Regionalverbände regeln innerhalb dieses Rahmens detaillierte Erzeugungsbedingungen. Bei allen Weinen garantiert der Traubenadler auf der Kapsel einen der Natur verpflichteten Weinbau, eine Vinifikation ausschließlich mittels traditioneller Verfahren, regelmäßige Betriebsprüfungen und organoleptische Qualitätskontrollen sowie bestimmte Vermarktungsrichtlinien. VON GRUND AUF GUT 

VDP.GUTSWEINE sind der gute Einstieg in die herkunftsgeprägte Qualitätshierarchie der Prädikatsweingüter. Die Weine stammen aus gutseigenen Lagen und entsprechen den strengen VDP Standards 

VDP.ORTSWEINE entstammen aus besten Weinbergen innerhalb eines Ortes und sind mit gebietstypischen Rebsorten bepflanzt. Der trockene VDP. ORTSWEIN ist als „Qualitätswein trocken“ gekennzeichnet. Fruchtsüße VDP. ORTSWEINE tragen die klassischen Prädikate. 

VDP.ERSTE LAGE kennzeichnet erstklassige Lagen mit eigenständigem Charakter, in denen optimale Wachstumsbedingungen herrschen und nachweislich über lange Zeit Weine mit nachhaltig hoher Qualität erzeugt wurden. Sie sind mit regional festgelegten Rebsorten bepflanzt. Der trockene Wein aus VDP. ERSTE LAGE ist als „Qualitätswein trocken“ gekennzeichnet. Fruchtsüße Spitzenweine aus VDP. ERSTER LAGE tragen die klassischen Prädikate Kabinett, Spätlese, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese oder Eiswein. 

VDP.GROSSE LAGE zeichnet die hochwertigsten deutschen Weinberge aus. Die Lagen sind parzellengenau abgegrenzt. Hier reifen die besten Weine mit expressivem Lagencharakter und besonderem Reifepotenzial. Sie sind mit regional eng festgelegten und zum jeweiligen Weinberg passenden Rebsorten bepflanzt. Der trockene Wein aus VDP. GROSSER LAGE wird als VDP. GROSSES GEWÄCHS bezeichnet und als „Qualitätswein trocken“ gekennzeichnet. Fruchtsüße Spitzenweine aus VDP. GROSSER LAGE tragen die klassischen Prädikate Kabinett, Spätlese, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese oder Eiswein.

Rückblick 

Im Januar 2012 beschloss eine außerordentliche Mitgliederversammlung der VDP Prädikatsweingüter in Neustadt an der Weinstraße eine Weiterentwicklung der 2002 eingeführten VDP-Klassifikation. Bereits 1984 entwickelte sich innerhalb der Prädikatsweingüter eine interne Klassifikationsbewegung. In der Vereinssatzung von 1990 wurden strenge Prüfkriterien für die Mitgliedschaft im VDP beschlossen, die einer Gutsklassifikation gleichzusetzen sind. Im Jahr 2002 wurde die Lagenklassifikation beschlossen. Im Mittelpunkt des Modells steht das „Terroir“. 

Die Begriffe „Erste Lage“ und „Grosses Gewächs“ sind Eigenmarken des VDP und weingesetzlich noch nicht zugelassen. Lediglich im Rheingau ist die Klassifikation „Erstes Gewächs“ weinrechtlich geregelt.

Standardy jakości

[Translate to Polnisch:] Das Klassifikationsmodell des VDP

[Translate to Polnisch:] Die VDP.KLASSIFIKATION beruht auf einem privatrechtlichen Statut der Prädikatsweingüter Deutschlands. Dieses Statut definiert die Qualität eines Weines nach dem "Terroir", der Herkunft in Verbindung mit der Qualität. 

Für die Prädikatsweingüter ist also der Weinberg das ausschlaggebende Gütemerkmal. Ziel der VDP.Klassifikation ist es, die Wertigkeit der besten Lagen Deutschlands festzulegen, den Erhalt einer einzigartigen Kulturlandschaft zu sichern, den Stellenwert großer trockener Weine aus Deutschland zurück zu gewinnen und die Bedeutung der traditionsreichen fruchtsüßen Prädikatsweine hervorzuheben.

Die Umsetzung der neuen VDP. Klassifikation beginnt mit dem Weinjahrgang 2012*. VDP

 

Die Prädikatsweingüter 

Eines haben 200 Winzer aus ganz Deutschland gemeinsam: den Traubenadler auf der Flaschenkapsel als Garant eines unverfälschten Weingenusses. 

Er garantiert die besten Weine von einem der renommiertesten Weingüter des Landes und spornt damit Neugier und Entdeckungslust von Weinliebhabern oder –kennern gleichermaßen an. Denn der VDP und seine nach strengen Kriterien ausgesuchten Mitglieder sind heute das Bollwerk der Qualität gegen alles, was den Wein in einer globalisierten Welt beliebig und künstlich macht. Es ist diese Allianz der Weinverrückten, die das Beste geben, was sie ihren hervorragenden Lagen, steinigen Böden und steilen Hängen in harter Arbeit abringen können. Wein als Lebensfreude. Sei es nun der 100-Punkte Kultwein oder der verlässliche und preiswerte Gutswein. Der Traubenadler steht für beides. Ein besseres Güte(r)siegel gibt es nicht. 

VDP_Kapsel_ueberarbeitet.jpg