Details

Zufriedene deutsche Winzer auf der ProWein

03/31/2009

Nach Abschluss der diesjährigen internationalen Weinmesse ProWein in Düsseldorf ziehen die deutschen Aussteller ein positives Fazit. Wie die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts (DWI), Monika Reule, betonte, ist die ProWein aus deutscher Sicht trotz der wirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen sehr gut verlaufen.


1f315b68-08c5-0216-7ffd-f8505f440fd3"Die ProWein ist alljährlich auch ein wichtiges Stimmungsbarometer für den nationalen und internationalen Weinmarkt. Die ausgesprochen gute Resonanz auf das Angebot unserer Betriebe lässt uns hoffen, dass die deutsche Weinbranche nicht so stark von der aktuellen Wirtschaftskrise getroffen wird. Es scheint so, als ob die Weinfreunde auch in diesen Zeiten nicht auf den Genuss eines guten Weines verzichten wollen."   

Die ProWein sei zudem ihrem Anspruch einer hochwertigen Fachmesse gerecht geworden. Die Qualität der Fachbesucher wurde allgemein sehr gelobt, so Reule weiter.

 

Zentrales DWI-Thema waren dieses Jahr leichtere Weine, die international im Trend liegen. Weitere Programmpunkte am Messestand des Deutschen Weininstituts:

 

  • Weine aus Baden und Württemberg für Brasilien: Das Weinexportkontor BW startet Richtung Südamerika durch. Werner Bender, Beiratsvorsitzender des Weinexportkontors Baden-Württemberg und Michael Dilewski, Director International Key Accounting der WSG Servicegesellschaft mbH, präsentierten ihre neue Marke Dyane52. Der Begriff stammt aus dem Griechischen, bedeutet "zwei" und steht für die Gesamtheit von Baden und Württemberg. Die Zahl 52 erinnert daran, dass am 25. Oktober 1952 die Akte unterzeichnet wurde, die zur Volksabstimmung und schließlich zur Zusammenführung der Länder Hohenzollern, Baden und Württemberg führte. Insgesamt neun Weine werden in drei Qualitätsstufen (Premium Range (QbA), Winemakers Edition, Connoisseurs Choice) in Brasilien, Polen und den baltischen Staaten angeboten. Auf der ExpoWines in Sao Paulo, der größten südamerikanischen Weinmesse, wird Dyane52 vom 5. bis 7. Mai vorgestellt.
98c3092c-cb75-6021-bd29-fe965f440fd3 56c3092c-cb75-6021-bd29-fe965f440fd3
 
Silvaner feiert seinen 350. Geburtstag. Danila Avdiu (ProWein) überreichte eine Geburtstagstorte. Die Deutsche Weinkönigin schneidet stellvertretend die Torte an.
 
 
Monika Reule, DWI-Geschäftsführerin, Selters-Geschäftsführer Jörn-Winkelmann, Domänenrat a.D. Wolfgang Schleicher und die Deutsche Weinkönigin Marlies Dumbsky (von rechts) feiern die neue Kooperation zwischen Selters und DWI .
 
35c3092c-cb75-6021-bd29-fe965f440fd3 53c3092c-cb75-6021-bd29-fe965f440fd3
 
Lufthansa-Stewardess Vera Grieshammer bewirtet ProWein-Besucher wie in der First Class mit Weißburgunder des Staatsweinguts Meersburg.
 
 
Das Staatsweingut Meersburg entschied den Lufthansa-Weißburgunder-Wettbewerb  für sich: Vera Grieshammer, Monika Reule, Dr. Jürgen Dietrich (Staatsweingut Meersburg), die Deutsche Weinkönigin Marlies Dumbsky, Dr. Ingo Bülow (Lufthansa) und Wein-Berater Markus DelMonego bei der Übergabe der Urkunde am DWI-Stand.
 

 

  • Wein und Wasser - Pressegespräch DWI-Selters: Monika Reule, Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts, stellte gemeinsam mit Selters-Geschäftsführer Jörn-Winkelmann und Domänenrat a.D. Wolfgang Schleicher, die neue Kooperation zwischen dem Premium-Mineralwasserhersteller Selters und dem DWI vor.

 

  • Varianten des Trollingers - Verkostung mit Rudolf Knoll: Trollinger reüssiert zurzeit auch als Grundlage für Cocktailgetränke in der Gastro-Szene. Dort haben deutsche Weine wieder einen festen Platz in den Regalen angesagter Bars. Mehr Informationen: www.trollinger2punkt0.de

 

  • Top Bioweine aus Deutschland - ECOVIN, der Bundesverband Ökologischer Weinbau, stellt sich vor: Was vor 15 Jahren noch undenkbar gewesen wäre ist heute Realität; ökologischer Weinbau setzt sich durch. Darüber berichteten ECOVIN-Chefin Lotte Pfeiffer-Müller sowie ECOVIN-Geschäftsführer Götz Drewitz im Rahmen einer unterhaltsamen Präsentation.

 

  • Lufthansa-DWI-Kooperation - Päsentation des Weißen Burgunders für die First Class: Eines der Highlights am ProWein-Stand des DWI waren dieses Jahr Business Class Flugsessel mit Massagefunktion montiert. Dort konnten erschöpfte Messebesucher Platz nehmen und die Füße entspannen. Perfekt geschultes Flugpersonal offerierte Qualitätsweine aus den deutschen Anbaugebieten. Dr. Ingo Bülow, Head of Inflight Services der Lufthansa, informierte gemeinsam mit DWI-Geschäftsführerin Monika Reule über ihre langfristige strategische Partnerschaft. Top-Sommerlier und Master of Wines Markus Del Monego präsentierte den Gewinner der letzten Lufthansa-Ausschreibung, dem Weißburgunder des Staatsweinguts Meersburg aus Baden.

 

  • "Wir können auch jünger," verkündete die Fellbacher Weingärtner eG am DWI-Stand. 15 junge Weinmacher, die gemeinsam einen Riesling kreieren, stellten sich in Düsseldorf dem Fachpublikum der ProWein. Die nächste Generation erfolgreicher Winzer beantwortete Fragen zu Anbau, Ausbau und Abfüllung. Mehr Informationen: www.fellbacher-weine.de

 

  • 350 Jahre Silvaner in Franken: Rudolf Knoll von der Frankenwein-Frankenland GmbH präsentierte unterschiedlich ausgebaute Silvaner vor. Die einst weit verbreitete Rebsorte erlebt zurzeit eine Renaissance. Dank geringem Säureanteil ist der vielseitige Silvaner bekömmlich und passt zu zahlreichen Gerichten.

 

  • Vaihinger Löwen auf der ProWein: Der Weinbauverband Württemberg stellte in Düsseldorf Siegerweine vor. Aus dem "Vaihinger Löwen" wird der Deutsche Lemberger Preis" lautete das Programm der Macher rund um Karl Heinz Hirsch.

 

Während des vollen und gut besuchten Programms am DWI-Messestand knüpften Vertreter der Weinwirtschaft permanent wichtige Kontakte, zum Beispiel mit einer Gruppe chinesischer Importeure.