Details

Shabby Chic am Alexanderplatz

05/16/2013

Die junge, deutsche Winzergeneration hat mit einer "Generation Riesling Suite" im angesagten "The Grand" am Alexanderplatz ab sofort eine neue Heimat in Berlin. Sie wurde am 16. Mai 2013 auf Initiative des Deutschen Weininstituts (DWI) eröffnet.


Die Suite dient den jungen Winzern zukünftig als zentrale Anlaufstelle für Veranstaltungen aller Art in der Bundeshauptstadt.

Darüber hinaus kann die Suite auch öffentlich angemietet werden. Sie bietet Platz für rund 30 Personen.

The Grand, Berlin (Foto Deutsches Weininstitut DWI)Außerdem kommen die Weinfreunde im The Grand neuerdings in den Genuss einer breiten Weinauswahl von der speziellen Generation Riesling Weinkarte. Sie bietet zehn Weine von aufstrebenden und renommierten Betrieben aus verschiedenen deutschen Weinregionen.

„Berlin ist derzeit die dynamischste Metropole Europas. Wir freuen uns nun auch in der angesagten Berliner Szenegastronomie präsent zu sein“, erläuterte DWI-Sprecher Ernst Büscher im Rahmen der Eröffnung. „Die neue Generation Riesling Suite und Weinkarte sind eine sehr gute Ergänzung zu der Riesling Lounge, die das DWI 2011 im mesa Restaurant des Grand Hyatt ins Leben gerufen hat“, so Büscher.

#Bildergalerie#

Gestalterisch wird die Suite von Portraits diverser Generation Riesling Mitglieder aus einer Anzeigenserie der Mineralquelle Selters geprägt. Sie verbindet eine langjährige und sehr erfolgreiche Partnerschaft mit der Generation Riesling und dem Deutschen Weininstitut.

Die Generation Riesling steht fürdie innovative, kompetente und weltoffene Generation junger Verantwortungsträger im deutschen Weinbau. Sie wurde vom DWIins Leben gerufen, um der jungen Weinszene eine nationale und inter­nationale Plattform zu bieten.

Die jungen Leute haben erkannt, dass man in einer globalisierten Welt und beschleunigten Zeiten neue Wege gehen muss, um im verschärften Wettbewerb zu bestehen und nachhaltig erfolgreich zu sein. Das ist auch in ihren Weinen schmeckbar.

Der Begriff der Initiative stellt den Riesling als zurzeit trendigste deutsche Rebsorte in den Vordergrund, um damit national und international möglichst große Aufmerksamkeit zu erreichen, schließt aber auch Winzerinnen und Winzer ein, die eher auf Silvaner, Lemberger, Burgunder- oder andere Rebsorten setzen.Die Altersgrenze für die Mitglieder liegt bei 35 Jahren.

The Grand, Berlin (Foto Deutsches Weininstitut DWI)Die neue Generation Riesling-Weinkarte im The Grand 

2009 Riesling Sekt brut
Weingut Braunewell, Rheinhessen

2012 Riesling Kabinett trocken
Weingut Braun, Pfalz 

2012 Riesling trocken
Schieferstein
Weingut Lotz, Mosel 

2011 Riesling trocken
Bechtheimer
Weingut Weinreich, Rheinhessen 

2011 Riesling trocken
Auener Römerstich
Weingut Hees, Nahe

2011 Riesling trocken
Niersteiner Pettenthal
Weingut Fritz Ekkehard Huff, Rheinhessen 

2011 Riesling Spätlese trocken
Thüngersheimer Scharlachberg
Weingut Scheuring, Franken 

2011 Riesling Spätlese trocken
Dirmsteiner Jesuitenhofgarten
Weingut Jesuitenhof, Pfalz 

2011 Riesling Kabinett restsüß
Erbach Marcobrunn
Domänenweingut Schloss Schönborn, Rheingau 

2011Riesling Spätlese restsüß
Hattenheimer Pfaffenberger  
Domänenweingut Schloss Schönborn, Rheingau