Details

Riesling und Spätburgunder im DFB-Pokalfinale

02/13/2006

Deutsche Weine feiern mit, wenn am 29. April dieses Jahres im Berliner Olympiastadion der DFB-Pokal verliehen wird. Es steht zwar noch nicht fest, welche Mannschaften das Finale auf dem Rasen bestreiten werden, doch sicher ist bereits, mit welchen Weinen die zahlreichen Gäste in den VIP-Lounges während des Spiels und den anschließenden Feierlichkeiten anstoßen werden.


Deutsche Weine feiern mit, wenn am 29. April dieses Jahres im Berliner Olympiastadion der DFB-Pokal verliehen wird. Es steht zwar noch nicht fest, welche Mannschaften das Finale auf dem Rasen bestreiten werden, doch sicher ist bereits, mit welchen Weinen die zahlreichen Gäste in den VIP-Lounges während des Spiels und den anschließenden Feierlichkeiten anstoßen werden.


Nach einer vom Deutschen Weininstitut (DWI) organisierten Auswahlprobe mit über 300 Weinen, haben Vertreter des DFB insgesamt vier erlesene Tropfen für dieses wichtige Fußballereignis ausgewählt:

2005 Riesling Qualitätswein trocken,
Weingut Robert Weil, Rheingau

2005 Riesling Kabinett trocken,
Weingut Krug’scher Hof, Rheinhessen

2003 Spätburgunder Spätlese trocken,
Weingut Oekonomierat Rebholz, Pfalz

2003 Affentaler Spätburgunder trocken Barrique,
Affentaler Winzergenossenschaft, Baden

Darüber hinaus wurden vom DFB auch jeweils zwei Weine für die diesjährigen Freundschaftsspiele der deutschen Nationalmannschaft in Dortmund, Leverkusen, Mönchengladbach, München und Stuttgart ausgesucht. „Wir freuen uns, dass nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr die geladenen Gäste und VIPs nun bereits zum zweiten Mal im Rahmen des Pokalendspiels und der Länderspiele mit deutschen Weinen feiern werden. Es zeigt, dass nicht nur zur FIFA WM 2006 das Zusammenspiel von Fußball und Wein hervorragend harmoniert“, erklärt DWI-Geschäftsführer Armin Göring.