Details

London feiert deutschen Riesling

11/16/2007

Der deutsche Riesling stand im Mittelpunkt einer hochkarätigen Feier des Riesling Fellowship in London. Bereits zum zweiten Mal nach 2006 lud das Deutsche Weininstitut die Mitglieder von „The Riesling Fellowship“ in die Deutsche Botschaft in London ein.


Dabei präsentierten renommierte internationale Weingüter ihre Rieslinge. Aus Deutschland waren die Weingüter Christmann, Dönnhoff, Keller, Leitz, Loosen, Horst Sauer, Selbach und Wittmann vertreten, außerdem fünf Weingüter aus dem Elsass, Österreich, Australien und Neuseeland.

Sie konnten ihre Terroir geprägten Rieslinge einer illustren Gästeschar präsentieren. Angesehene Weinjournalisten wie Jancis Robinson, David Schildknecht, Joanna Simon oder Malcolm Gluck  waren ebenso zu Gast wie führende englische Sommeliers und die Einkäufer wichtiger Handelsketten und Weinfachgeschäfte, unter anderem von Sainsbury´s und Waitrose. Sie alle konnten sich an einem jahreszeitlich ausgerichteten Menü erfreuen, das der Chefkoch der deutschen Botschaft, Kay Intek, zubereitete. Zu jedem Gang hatte der leitende Sommelier von „The Lanesborough“, Andrew Connor, die passenden Rieslingweine ausgesucht.

Als fachlichen der feierlichen Abendveranstaltung in der Deutschen Botschaft stellte Andrea Bauer vom DLR Rheinpfalz in Neustadt an der Weinstraße neueste Forschungsergebnisse vor, die einen eindeutigen Zusammenhang zwischen dem Terroir und Aromen im Riesling belegen. So konnten bestimmte Geschmacksprofile hochwertiger Rieslingweine eindeutig bestimmten Terroirs, also dem Boden und dem Mikroklima, zugeordnet werden. 

Von Seiten der deutschen Botschaft wurde angemerkt, dass die Absatz- und Preisentwicklung der deutschen Rieslinge im zurückliegenden und im laufenden Jahr Anlass genug zum Feiern gebe. Zudem lasse der sehr gute Jahrgang 2007 erneut Spitzenrieslinge aus Deutschland erwarten. 

Christina Fischer, Spitzen-Sommelière aus Köln, und Autorin eines Buches über Riesling, nahm erstmals an der Riesling-Fellowship-Veranstaltung teil und zeigte sich beeindruckt von der hochinteressierten Gästeliste, die sich wie ein Who’s Who der britischen Weinszene las.

Bildunterschrift: Unser Bild zeigt die Teilnehmer der Riesling-Fellowship-Veranstaltung, im Vordergrund auf der Couch den Gastgeber, den stellvertretenden Botschafter Eckhard Lübkemeier und Andrea Bauer vom DLR Rheinpfalz.