Details

Hören, riechen, schmecken ... verstehen!

09/07/2009

Besucherrekord im WeinSensorium. Das Deutsche Weininstitut (DWI) präsentierte vom 25. September bis zum 4. Oktober 2009 einen spannenden Weinerlebnisparcours auf dem Augustusplatz am Mendebrunnen in Leipzig.


Video des Vorjahres (Berlin) - Abschluss-Pressemitteilung "Rekordergebnis" und mehr Fotos

DWI-Geschäftsführerin Monika Reule war über den neuen Besucherrekord hoch erfreut: „Die hervorragende Resonanz von insgesamt 10.000 Besuchern auf das WeinSensorium in Leipzig bestätigt uns in unserer Strategie, den weininteressierten Menschen außerhalb der Anbaugebiete den Wein auf eine neue, sinnliche Art und Weise näher zu bringen.  "Wir möchten mit dem WeinSensoriumunsere Weine mit allen Sinnen erlebbar machenund so den Verbraucherinnen und Verbrauchern einen neuen Zugang zu den Qualitäts­produkten aus den dreizehn deutschen Weinbaugebieten ermöglichen“,erläuterte Reule die Ziele des Weinerlebnisparcours.

Im Rahmen der offiziellen Eröffnung lobte der Kulturbürgermeister der Stadt Leipzig, Michael Faber, das DWI-Engagement in der Kulturstadt:Wir freuen uns, das WeinSensorium in diesem Jahr für zehn Tage zu Gast zu haben." -> Fotos

Die Schirmherrin des WeinSensoriums, Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner betonte in ihrem schriftlichen Grußwort anlässlich der Eröffnung: „Wein ist ein Getränk mit „Emotionen“ und gehört für viele zu einem modernen Lebensstil. Die Vielfalt des deutschen Weins wird gerade in einem künstlerischen und sinnlichen Zusammenhang deutlich. Mit dem WeinSensorium des Deutschen Weininstituts gelingt dies auf hervorragende Art und Weise.“

Verblüffend, unterhaltsam und erfrischend

Die Besucher erfahren im WeinSensorium auf spielerische Art und Weise vieles über den deutschen Wein.. Der Erlebnisparcours des WeinSensoriums spricht alle Sinne an und rückt das Thema Weingenuss in ein neues Licht: Verblüffend, unterhaltsam und erfrischend – mit langem Abgang. Dazu hat ein Team aus Planern, Architekten und Designern ein einzigartiges Konzept entwickelt, das auf
400 m² zum aktiven Mitmachen einlädt. Die Besucher werden auf eine interessante Weinreise geschickt und erfahren auf ganz neue Art und Weise, warum die Qualitätsweine aus den dreizehn deutschen Weinregionen so besonders sind. Den krönenden Abschluss bildet die angegliederte Wein-Lounge, in der sich jeder Besucher sein persönliches Bild von den heimischen Weinen machen kann.

Die erstmals in 2009 angebotenen Weinseminare stießen bei den Besuchern des WeinSensoriums auf großes Interesse. Der Weinexperte René Wippich referiert noch bis zum kommenden Freitag täglich um 18:00 Uhr für ca. 45 Minuten zu den Themen:

  • 30.09.: Die Weinprobe zu Hause - Tipps für einen gelungenen Weinabend
  • 01.10.: Weineinkauf & Weinlagerung - Die passende Weinauswahl zu unterschiedlichen Anlässen
  • 02.10: Der richtige Wein zum Essen - Tipps zur Harmonie von Wein & Speisen

Archiv: Video des WeinSensorium 2008 in Berlin