Details

Gute Stimmung auf der Prowein 2007

03/21/2007

Die internationale Weinmesse ProWein in Düsseldorf ist aus Sicht der deutschen Aussteller in diesem Jahr sehr gut verlaufen. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mitteilte, waren alle wichtigen Einkäufer aus dem Lebensmittelhandel vor Ort. Außerdem zeigte der Fachhandel im Vergleich zum Vorjahr verstärktes Interesse am deutschen Wein.


Die internationale Weinmesse ProWein in Düsseldorf ist aus Sicht der deutschen Aussteller in diesem Jahr sehr gut verlaufen. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mitteilte, waren alle wichtigen Einkäufer aus dem Lebensmittelhandel vor Ort. Außerdem zeigte der Fachhandel im Vergleich zum Vorjahr verstärktes Interesse am deutschen Wein.

Es wurden insgesamt gute Geschäftsabschlüsse getätigt und sogar bereits erste Vereinbarungen für das Jahresendgeschäft getroffen. Positiv hervorzuheben war auch der hohe Anteil internationaler Fachbesucher, was dem Trend zum deutschen Wein im Ausland entspricht.

Die Weine des mit großer Spannung erwarteten Jahrgangs 2006 wurden sehr gut angenommen. Sie präsentierten sich sehr lebendig, gehaltvoll, mit der typischen frischen Frucht und passen ideal in den Markt.

Neben dem Rosé, der bereits im vergangenen Jahr zu den Gewinnern im Handel zählte, waren auf der Messe deutsche Weißweine stark gefragt. Hier dominierten der Riesling wie auch die Burgunder das Geschehen. Der Präsident des Deutschen Weinbauverbandes, Norbert Weber, betonte zum Abschluss der ProWein, dass es sehr wichtig sei, die Messe im jährlichen Rhythmus durchzuführen: „Unsere Erzeuger haben in jedem Jahr neue, hervorragende Weine und Produktinnovationen im Angebot, die im Frühjahr einem hochkarätigen Fachpublikum, wie es die ProWein bietet, vorgestellt werden müssen.“