Details

Erfolgreicher Riesling Day in Bordeaux

06/29/2017

Erstmals riefen die Veranstalter einer der größten Weinmessen der Welt, der Vinexpo in Bordeaux, einen offiziellen Rebsortentag aus – und widmeten ihm dem Riesling. Der Geschäftsführer der Messe, Guillaume Deglise, musste sich im Vorfeld oft dafür rechtfertigen, warum nicht einer anderen, viel weiter verbreiteten Rebsorte diese Ehre zuteilwurde. Als Grund nannte er, dass er persönlich Riesling liebe und dass es Spaß mache, ausgerechnet in Bordeaux einen Fokus auf Riesling zu legen.


Außerdem bringe man damit Weinbauländer wie Deutschland, Frankreich, Australien oder die USA zusammen. Das Deutsche Weininstitut (DWI) unterstützte diese Initiative gerne, schließlich wachsen über die Hälfte aller Rieslingreben der Welt in den 13 deutschen Anbaugebieten, und Deutschland exportiert Rieslingweine in über 140 Länder.

Besonders das Konzept der Generation Riesling gefiel den französischen Messemachern so sehr, dass es am Ufer des Sees neben der gigantischen Messehalle ein Generation Riesling Picknick gab. Doch nicht nur dort schenkte das DWI Rieslingweine aus: Romana Echensperger MW moderierte am Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zahlreiche Rieslingproben für die Fachbesucher, sowie eine restlos ausgebuchte Masterclass für 110 Fachbesucher.

Die Vinexpo selbst lud sechs international renommierte Sommeliers, darunter Markus del Monego MW und Debra Meiburg MW, als Sprecher einer internationalen Riesling Masterclass ein – auch hier vor einem vollen Haus. Und schließlich endete der 'Riesling Day' mit einer großen Party – The Blend - im Herzen von Bordeaux, wo das DWI ebenfalls Weine der Generation Riesling vorstellte.

An den anderen drei Messetagen lag der Fokus an der DWI Verkostungstheke auch auf anderen deutschen Rebsorten. So gab es Verkostungen zu Themen wie "Good-Better-Silvaner", "License to Sparkle", "Organic", "You call it Pinot Noir – We call it Spätburgunder".

Insgesamt war die Vinexpo in diesem Jahr um einen auf vier Tage verkürzt, was alle Aussteller am deutschen Gemeinschaftsstand begrüßten. Allerdings schien die Besucherfrequenz niedriger als in den vergangenen Jahren. Monika Reule, Geschäftsführerin des DWI, zeigte sich trotzdem zufrieden, vor allem über das große Interesse der internationalen Fachbesucher aus Asien, Nord- und Lateinamerika oder auch Afrika.

Bilder und Impressionen auf Facebook

Mehr Pressemeldungen

BranchenNews

Während der Vinexpo sorgte das DWI für ein "Riesling-Picknick" direkt am See.

Am Tag des Rieslings auf der Vinexpo veranstaltete das DWI gemeinsam mit dem BMEL um 14.30 Uhr die Masterclass "Perfectly Riesling - Treasures of German Wine" für 100 ausgewählte Fachbesucher.

Am 20.6. stellte die Vinexpo erstmals eine Rebsorte in den Mittelpunkt – und zur Premiere wurde dieser Tag voll und ganz dem Riesling gewidmet!

Vom 18. bis 21. Juni 2017 präsentierte das Deutsche Weininstitut (DWI) im Rahmen des Gemeinschaftsstands des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auf der Vinexpo in Bordeaux eine repräsentative Auswahl von Weinen aus den deutschen Anbaugebieten.

Vinexpo 2017: Am 20.6. drehte sich alles um Riesling.