Details

DWI sucht besten Sommelier

08/21/2006

Die Wettbewerbe des DWI bieten Weinspezialisten aus Gastronomie und Handel am 12. und 13. November die Möglichkeit ihr Können und Wissen unter Beweis zu stellen.


Wein ist in Gastronomie und Handel immer bedeutender geworden. Wer hochwertige Weine anbietet, muss Kompetenz beweisen. Gelegenheit, sein Fachwissen unter Beweis zu stellen und sich weiter zu qualifizieren, bieten die Wettbewerbe des DWI für Weinspezialisten aus Gastronomie und Handel am 12. und 13. November in Wiesbaden. Anmeldeschluss ist der 24. Oktober.

Mit modifiziertem gestrafften Programm gehen der 23. Juniorenwettbewerb und der 16. Deutsche Weinkellnerwettbewerb in eine neue Runde. Zu den Neuerungen gehört unter anderem eine Exkursion zu einem Weingut im Rheingau zum Abschluss des ersten Wettbewerbstages. Die Siegerehrung am 13. November wird bereits um 14.30 Uhr stattfinden statt früher erst gegen 18.00 Uhr .

Zu den umfangreichen Wettbewerbsaufgaben gehören Blindproben und Weinberatung sowie Fragen zu Rebsorten, Weinbereitung und Weinrecht. Nicht umsonst gilt der Wettbewerb des Deutschen Weininstituts als einer der anspruchsvollsten in der Deutschen Weinbranche und so manche Wettbewerbssieger zählen heute zu den großen Weinautoritäten in Europa.

Teilnahmeberechtigt am Juniorenwettbewerb sind Auszubildende und junge Nachwuchskräfte aus Gastronomie und Handel (LEH, Wein- und Getränkefachhandel), die nach dem 11. November 1982 und vor dem 12. November 1988 geboren sind. Wesentliche Voraussetzungen für die Teilnahme am „Deutschen Weinkellnerwettbewerb“ sind ein Mindestalter von 24 Jahren (vor dem 12. November 1982 geboren) und mindesten fünf Jahre Berufspraxis in der Gastronomie oder im Weinfachhandel.

Anmeldeunterlagen stehen hier zum Download bereit oder können angefordert werden bei:

DWI - Sachgebiet Schulung Inland 
Gutenbergplatz 3-5
55116 Mainz

Telefon: 06131 / 28 29-34 

Anmeldeschluss ist der 24. Oktober 2006.

Das Wettbewerbshotel unterstützt den Wettbewerb mit günstigen Übernachtungspreisen für die Teilnehmer. Das Deutsche Weininstitut wird, wie im vergangenen Jahr, bei Buchungen im Dorint Wiesbaden 50% - bis maximal € 50,-- der Übernachtungskosten erstatten.