Details

Dresden krönt die 58. Deutsche Weinkönigin

09/08/2006

Der Countdown läuft: für 13 junge Weinfachfrauen aus allen Weinanbaugebieten Deutschlands schlägt heute in vier Wochen die Stunde der Wahrheit. An diesem Tag wählt eine Jury aus 70 Weinfachleuten die neue Deutsche Weinkönigin 2006/2007.


Anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums von Dresden wird in diesem Jahr die Wahl der 58. Deutschen Weinkönigin 2006/2007 ausnahmsweise in der sächsischen Hauptstadt und Weinmetropole stattfinden. Der MDR überträgt die Wahlgala am 6. Oktober um 20.15 Uhr live aus dem Kongresszentrum der Stadt.
Das Deutsche Weininstitut (DWI) ist der Einladung des Dresdner Stadtvorstands gerne nachgekommen. Im kommenden Jahr wird die Wahl wieder wie gewohnt in Neustadt an der Weinstraße stattfinden.

Premiere eines neuen Veranstaltungs-Konzepts
Wahl und Krönung der Deutschen Weinkönigin werden in diesem Jahr nach einem völlig neuen Konzept ablaufen. Bereits die Fachbefragung der 13 Kandidatinnen durch die 70köpfige Jury findet in Anwesenheit des Publikums statt.
Der erste Akt der Veranstaltung beginnt um 13 Uhr in Saal 2 des Dresdener Kongresszentrums. Erstmals hat das Publikum die Gelegenheit die Fachbefragung der 13 Kandidatinnen zu verfolgen, die bisher immer hinter verschlossenen Türen stattfand. Ein Moderator führt durch die Vorstellung, Befragung und Präsentation.
Jede Kandidatin wird mit einem Filmeinspieler vorgestellt, der sie in ihrer alltäglichen Umgebung zeigt: zu Hause, bei der Arbeit oder mit Freunden. Ein fachlicher Talk mit dem Moderator geleitet die jeweilige Gebietsweinkönigin zum nächsten Programmpunkt, der Fachbefragung über.
Alle Kandidatinnen haben zunächst die selbe Fachfrage sowie eine Frage in englischer Sprache zu beantworten. Dann kommt auch Fortuna ins Spiel, denn jede Bewerberin zieht die weiteren Fragen der Jury aus einer Lostrommel.

Um 15.30 Uhr geht der 1. Akt seinem Ende entgegen, der erste Wahlgang steht an und die zweite entscheidende Änderung im Wahlmodus wird für die Kandidatinnen Realität: Nur fünf Bewerberinnen werden den Sprung ins Finale schaffen. Wer dies sein wird, erfahren sie allerdings erst nach der Pause zwischen 16 Uhr und 19.30 Uhr. In dieser Zeit findet im riesigen Foyer des Dresdener Kongresszentrums ein kleines Weinfest für die Besucher statt, mit typische Gerichten und Weinen aus allen deutschen Weinbaugebieten.

Höhepunkt des Tages: Die Krönungsgala
Das Finale wird als Live-Sendung von MDR, SWR, Saarländischer Rundfunk und RBB ab 20.15 Uhr ausgestrahlt. Auf der Bühne werden die fünf Finalistinnen ihr Bestes geben, um die Krone der Deutschen Weinkönigin zu erringen. Durch die Veranstaltung und das vielfältige musikalische Unterhaltungsprogramm führt der prominente MDR-Moderator Gunther Emmerlich. Um 21.45 werden die Zuschauer im Saal und vor den Bildschirmen den Worten von Weinbaupräsident Norbert Weber lauschen, wenn er verkündet: Die neue Deutsche Weinkönigin heißt ...

Hier finden Sie das Gruppenbild in druckfähiger Auflösung.

Bildunterschrift: Unser Bild zeigt von links nach rechts, vordere
Reihe: Barbara Fendel (Mittelrhein), Nadine Guthier (Hessische Bergstraße), Sylvia Benzinger (amtierende Deutsche Weinkönigin 2005/2006), Eva Pauser (Rheinhessen), Catharina Stein (Ahr) und Christine Liepke (Sachsen)
Hintere Reihe: Karina Krauß (Nahe), Sandra Soldmann (Saale-Unstrut), Anne Mertes (Mosel-Saar-Ruwer), Jennifer Herbert (Franken), Katja Schweder (Pfalz), Elisabeth Berthold (Württemberg), Sabrina Klassen (Rheingau) und Simone Landerer (Baden)
Foto: DWI/Jörg Schubert