Details

Deutsche Bahn setzt auf deutsche Winzerelite

05/16/2007

Seit 1. Mai schenkt die Deutsche Bahn in ihren Fernreisezügen ausgewählte Weine von Deutschlands Top-Winzern aus. Mit einer separaten Weinkarte stellt die Bahn ihren Gästen in mehr als 800 Zügen täglich das neue Angebot vor.


Wein im Zug Bild: DB

„Die Einführung unserer Weinkarte ist die konsequente Fortsetzung unserer Qualitätsoffensive in der Bordgastronomie“, sagte Robert Etmans, Vorstand Personal und Bordservice der DB Fernverkehr AG bei der Vorstellung der Weinkarte.

 „Deutscher Wein belegt weltweit Spitzenpositionen. Wir freuen uns, künftig einige dieser edlen Tropfen in unseren Zügen anzubieten.“ Unter anderem bietet die Bahn Prädikatsweine aus den Anbaugebieten Baden, Pfalz und Rheingau.

„Wir begrüßen sehr, dass die Deutsche Bahn ihren Fahrgästen eine so anspruchsvolle Auswahl bietet und damit auf die Spitzenweine unserer deutschen Anbaugebiete aufmerksam macht,“ betont Monika Reule Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts.