Details

Asiatische Küche trifft Riesling&Co

11/05/2014

Praktische Tipps für die Harmonie der asiatischen Küche mit heimischen Weinen gibt das neue Booklet des Deutschen Weininstituts (DWI) "Asiatische Küche trifft Riesling & Co."


Deutsche Weine gelten als ideale Begleiter zu den vielfältigen Zutaten asiatischer Küche und deren Kochkunst.

Auf 46 Seiten laden 16 Rezepte aus der chinesischen, japanischen, vietnamesischen, thailändischen und indischen Küche mit passenden Weinempfehlungen zum Nachkochen und Verkosten ein.

Sie reichen von Schweinefleisch süß-sauer über Tandoori oder Vietnamesische Sommerrollen bis hin zu Yakitori-Spießen und verschiedenen Sushi-Varianten (Video zur Entstehungsgeschichte des Booklet)

Andreas Kaul DWI (links), und Sterneköchin Young Sun Sarah HenkeFür die fachliche Ausarbeitung konnte das Deutsche Weininstitut die Sommelière und Buchautorin Christina Fischer und die renommierte Köchin Young Sun Sarah Henke gewinnen. Beide machten sich gemeinsam auf eine Entdeckungsreise durch die Küchen asiatischer Restaurants in Deutschland und Großbritannien.

Auf Basis der dort gesammelten Geschmackseindrücke ist ein leicht verständliches System zur Kombination von deutschen Weinen mit unterschiedlichen asiatischen Küchenstilen entstanden. Es kombiniert die zahlreichen Geschmackskomponenten der Asiaküche mit vier klassischen Weintypen, von leicht & frisch bis kraftvoll & opulent. Dabei wird auch erläutert, was bei dem Zusammenspiel von Wein und Speisen am Gaumen passiert.

Köchin Young Sun Sarah Henke und Sommelière und Autorin Christina FischerDie spannende Broschüre ist zum Preis von 5,- EUR pro Stück im DWI-Online-Shop unter www.deutscheweine.de inklusive Versandkosten erhältlich.

Sie ist im Rahmen einer Seminarreihe des Deutschen Weininstituts für Gastronomen entstanden, deren Küchen asiatisch inspiriert sind.

Praktische Workshops für Gastronomen, in denen Christina Fischer und Sarah Henke die Kunst des Kombinierens an Menübeispielen aus dem Booklet demonstrieren, finden im November in verschieden deutschen Metropolen statt: