Informacje Prasowe

Presse

Informacje prasowe


Wines of Germany
c/o Deutsch-Polnische Industrie-u. Handelskammer
ul. Miodowa 14
PL-00 246 Warszawa
Tel.: 0048 / 22 /5310623
E-mail: agmurczyk[at]ahk(dot)pl
Internet: www.winaniemieckie.pl
Contact: Mrs. Anna Gmurczyk


Pressemeldungen
31/07/2017

Winzer und Events schneller finden

Das Deutsche Weininstitut hat seine kostenlose Winzer- und Weinevent-App namens "Weinziele" mit jeweils rund 2.000 Datensätzen technisch überarbeitet. Sie ermöglicht dank optimierter Synchronisationszeiten jetzt noch schnellere Abrufzeiten und mehr Unterstützung für alle gängigen Smartphone-Modelle (iOS und Android)."

Czytaj więcej
Pressemeldungen
31/07/2017

German Wine Professional – Neuer DWI-Abschluss für Weinfachleute

Das Deutsche Weininstitut (DWI) startet im April 2018 erstmals einen umfassenden Lehrgang zum Weinland Deutschland, der mit dem Titel „German Wine Professional“ abgeschlossen wird. Die 13 Module umfassende Ausbildung findet in Kooperation mit den regionalen Gebietsweinwerbungen sowie zahlreichen Forschungs- und Ausbildungsstätten in allen deutschen...

Czytaj więcej
Pressemeldungen
25/07/2017

Früher Start der Weinlese erwartet

Nach einer frühen Blüte und einer sehr zügigen Entwicklung der Reben in den ersten Sommerwochen ist für den Weinjahrgang 2017 nach derzeitigem Stand mit einem Start der Hauptweinlese von frühreifen Sorten bereits in der ersten Septemberhälfte zu rechnen.

Czytaj więcej
Pressemeldungen
29/06/2017

Erfolgreicher Riesling Day in Bordeaux

Erstmals riefen die Veranstalter einer der größten Weinmessen der Welt, der Vinexpo in Bordeaux, einen offiziellen Rebsortentag aus – und widmeten ihm dem Riesling. Der Geschäftsführer der Messe, Guillaume Deglise, musste sich im Vorfeld oft dafür rechtfertigen, warum nicht einer anderen, viel weiter verbreiteten Rebsorte diese Ehre zuteilwurde....

Czytaj więcej
Pressemeldungen
29/06/2017

Klaus Schneider in Aufsichtsrat des Deutschen Weinfonds gewählt

Der Verwaltungsrat des Deutschen Weinfonds (DWF) hat am 27. Juni in Bodenheim den Deutschen Weinbaupräsidenten Klaus Schneider aus Dirmstein neu in den DWF-Aufsichtsrat gewählt. Er folgt damit auf Edwin Schrank aus Dackenheim in der Pfalz, der aus den Gremien des DWF ausgeschieden ist. In den Aufsichtsrat wiedergewählt wurden Dr. Dirk Richter...

Czytaj więcej
Pressemeldungen
20/06/2017

Erstmals "Tag des Rieslings" auf der Vinexpo in Bordeaux

Vom 18. bis 21. Juni 2017 präsentiert das Deutsche Weininstitut (DWI) im Rahmen des Gemeinschaftsstands des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auf der Vinexpo in Bordeaux eine repräsentative Auswahl von Weinen aus den deutschen Anbaugebieten. Insgesamt sind 12 Weinerzeuger aus Deutschland mit ihren Weinen auf der Messe und...

Czytaj więcej
Pressemeldungen
29/05/2017

DFB mit größerem Weinangebot

Der Deutsche Fußballbund (DFB) weitet bei allen Heimspielen der DFB-Herrennationalmannschaft sein Weinangebot in den Business- und Hospitalitybereichen aus. Künftig wird es dort für die Gäste unter der fachkundigen Leitung eines Sommeliers eine Weinbar mit einem breiten Sortiment von Top-Weinen aus den deutschen Anbaugebieten geben.

Czytaj więcej
Pressemeldungen
23/05/2017

Weintourismus: Neue Studie untersucht komplette Wertschöpfungskette

Befragungen von Produzenten und Touristen in ganz Deutschland - Die Hochschule Geisenheim untersucht mit Unterstützung des Deutschen Weininstituts (DWI) und der Gebietsweinwerbungen aller 13 deutschen Anbaugebiete im Rahmen eines zweijährigen Forschungsprojektes das Thema Weintourismus.

Czytaj więcej
Pressemeldungen
19/05/2017

Nordische Exportmärkte mit neuer Internet-Präsenz

Unter den Exportmärkten für deutsche Weine nehmen die nordischen Länder eine umsatzstarke Sonderstellung ein. Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat die Internet-Präsenzen für Schweden und Dänemark in moderner Bildsprache neu gestaltet.

Czytaj więcej
Pressemeldungen
10/05/2017

Endgültige Zahlen: 9,1 Millionen Hektoliter Weinmost 2016

Die bundesweite Weinmosternte des Jahrgangs 2016 beläuft sich auf 9,1 Millionen Hektoliter und liegt damit um zwei Prozent über dem Vorjahresertrag. Dies teilte das Deutsche Weininstitut (DWI) auf Basis der endgültigen Ernteergebnisse des Statistischen Bundesamtes mit.

Czytaj więcej